Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
TSV Vaterstetten e.V. - Leichtathletik
Leichtathletik für Wettkämpfer, Leistungssportler und Freitzeitathleten

Unerwartete Erfolge

U16 und U20 des TSV Vaterstetten überzeugen bei Oberbayerischen Meisterschaften

19.06.2015 | von Christian Töpfer


Mit zum Teil sehr guten Ergebnissen und überraschenden Erfolgen sind die Leichtathleten des TSV Vaterstetten von den Oberbayerischen Meisterschaften der U16 und U20 am 13. Juni im Münchner Dantestadion zurückgekehrt. Im Gepäck waren je eine Meisterschaft und Vize-Meisterschaft sowie zwei dritte Plätze.

Am erfolgreichsten war Jakob Hangen, der im Hochsprung 1,80 Meter überquerte (neue persönliche Bestleistung) und den Titel in der Altersklasse M15 gewann. Im Stabhochsprung schaffte er 2,80 Meter, was ihm den dritten Platz einbrachte. Mit 12,17 Sekunden über 80 m Hürden (ebenfalls neue persönliche Bestleistung) verfehlte er als Vierter das Podest nur knapp. Seine Hochsprung- und Hürdenleistung bedeuten jeweils die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft.

Ebenfalls die Qualifikation für die "Bayerische" schaffte Daniel Schmidt in der Alterklasse M14 mit 1,58 Meter im Hochsprung. Damit erreichte er den sechsten Rang. Aufs Podest schaffte er es sogar im Diskuswurf: Mit 24,12 Metern wurde er Dritter. Seine weiteren Ergebnisse: 2:39,05 Minuten über 800m (Platz 8) und 24,96 Meter im Speerwurf (Platz 10).

Sein Zwillingsbruder Michael Schmidt erreichte als beste Platzierung Rang 4 im Diskuswurf mit 20,36 Metern. Außerdem kam er über 3.000 m mit 12:22,53 Minuten auf Rang 7 und im Speerwurf mit 16,59 Metern auf Rang 13.

Ziemlich erfolgreich kam auch Lea Hölschermann nach Hause. Im Kugelstoß der W15 wurde sie mit 10,55 Metern (persönliche Bestleistung) Oberbayerische Vize-Meisterin. Im Speerwurf reichten bei ihr 26,41 Meter zu Platz 5, über 80 m Hürden 12,97 Sekunden zu Platz 7. Damit hat sie in drei Disziplinen (100 m, 80 m Hürden, Kugelstoß) die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft geschafft.

Im Speerwurf der U15 trat auch Stefanie Schmidt an. Sie kam mit 24,93 Metern auf Platz 6.

Thumb viviana reindel und nadja baumann Viviana Reindel und Nadja Baumann (Foto: Christian Töpfer)

In der Altersklasse der weiblichen U20 waren vom TSV Viviana Reindel und Nadja Baumann am Start. Am Tag nach der Bekanntgabe der Abiturnoten trat insbesondere Viviana befreit auf und erreicht über 100 m in 13,92 Sekunden (Vorlauf) und im Weitsprung mit 4,61 Meter (Platz 14) die gesteckten Ziele.

Nicht so gut lief es bei Nadja, bei der im Kugelstoß eine alte Verletzung wieder aufbrach, sodass sie mit 8,48 Metern und Platz 6 ein wenig hinter ihren Erwartungen blieb.

Außerdem kehrte nach einigen Jahren Abwesenheit Valentino Oprea ins Trikot des TSV Vaterstetten zurück und absolvierte die 100 m der Männern in einem Rahmenwettbewerb in guten 11,33 Sekunden.

--> zu den kompletten Ergebnissen