Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
TSV Vaterstetten e.V. - Leichtathletik
Leichtathletik für Wettkämpfer, Leistungssportler und Freitzeitathleten

Alle Hände voll zu tun

Sportabzeichenprüfung beim TSV Vaterstetten

03.07.2015 | von Christian Töpfer


Thumb weite messen sand Fast alle wollten in den Sand: Wie üblich, nahm der Weitsprung bei der Sportabzeichenabnahme den größten Teil der Abends ein. (Foto: Manfred Stiening)

Etwa 20 Sportler, darunter sieben Kinder, haben am Donnerstag, den 2. Juli, im Sportstadion Vaterstetten bei der Sportabzeichenprüfung des TSV Vaterstetten die anwesenden Prüfer ganz schön auf Trab gehalten.

Denn sie wollten möglichst viele Disziplinen absolvieren, um den Anforderungen des DOSB für das Deutsche Sportabzeichen gleich beim ersten Termin gerecht zu werden. Doch gewohnt gelassen und mit jahrelanger Erfahrung ausgestattet, konnten die vier Prüfer Manfred Stiening, Hedwig Stiening, Renate Mehldau und Albert Süß allen Wünschen der Teilnehmer gerecht werden.

Obwohl der Weitsprung aufgrund aller Facetten (Standweitsprung, Zonenweitsprung und „normaler“ Weitsprung) eine knappe Stunde dauerte, blieb am gleichen Abend noch genügend Zeit, um auch die Leistungen der Teilnehmer in anderen Disziplinen zu notieren: 30- bzw. 50-Meter-Sprint, Hochsprung, Ballweitwurf, Kugelstoß, Schleuderball, Seilspringen und 800- bzw. 3.000-Meter-Lauf.

Nächster Termin für die Prüfungen der Leichtathletik-Disziplinen beim TSV Vaterstetten ist der 6. August um 18 Uhr. Ein rechtzeitiges Erscheinen und eine Teilnahme ohne Zeitdruck würde die Durchführung der Abnahmen für alle erheblich erleichtern.

Interessierte können zudem jeden Freitag ab 18.30 Uhr beim Sportabzeichen-Training im Sportzentrum Vaterstetten vorbeischauen.