Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
TSV Vaterstetten e.V. - Leichtathletik
Leichtathletik für Wettkämpfer, Leistungssportler und Freitzeitathleten

Regnerisch und gemütlich

Sportabzeichen-Prüfung beim TSV Vaterstetten

18.06.2016 | von Christian Töpfer


Thumb hochsprung Die Latte muss liegen bleiben: Hochsprung verlangt von den Sportabzeichen-Prüflingen einiges an Können. (Foto: Christian Töpfer)

Anfang Juni haben sich erneut einige Sportler den Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen beim TSV Vaterstetten gestellt.

Aufgrund des Regens in den Morgenstunden wagten sich am 4. Juni jeweils nur zwei wackere Teilnehmer auf die 20-Kilometer-Strecke und an den Radsprint. Aber wie auf Bestellung hörte der Regen eine Minute vor dem Start auf.

Am späten Nachmittag des gleichen Tages fanden sich 13 Teilnehmer zur Abnahme in der Schwimmhalle ein. Eine beachtliche Anzahl, aber beim Schwimmen spielt das Wetter bekanntlich keine Rolle.

Fast schon gemütlich ging es auch bei der ersten Abnahme der leichtathletischen Disziplinen am 9. Juni im Sportstadion Vaterstetten zu. Die anwesenden Teilnehmer plagten sich mehr oder weniger in insgesamt zehn Disziplinen – anfangs noch im Regen, dann aber bei idealem Leichtathletik-Wetter. Da hatte Petrus dann doch ein Einsehen. Neben zwei Neueinsteigern beim Deutschen Sportabzeichen durften wir auch einen neuen Prüfer begrüßen: Martin Fischer, ein erfahrener Leichtathlet.

Für die nächsten Termine (7. Juli: Leichtathletik; 23. Juli: Radfahren) hat das Prüfer-Team vom TSV Vaterstetten durchgehend trockenes Wetter beantragt.
(Textvorlage: Manfred Stiening)