Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
TSV Vaterstetten e.V. - Leichtathletik
Leichtathletik für Wettkämpfer, Leistungssportler und Freitzeitathleten

Bestleistungen in entspannter Atmosphäre

Der TSV Vaterstetten beim 2. Gröbenzeller Sportfest

27.07.2017 |


Thumb fabian dotzler tom blaimberger finn arne pelzer 2  foto ulrike wedlich Dreifachsieg für den TSV Vaterstetten: Fabian Dotzler, Tom Blaimberger und Finn Arne Pelzer (v.l.n.r.) dominierten den Lauf über 80 Meter Hürden in der Altersklasse M15. (Foto: Ulrike Wedlich)

Auch in diesem Jahr war der TSV Vaterstetten mit einer Vielzahl von U16-Athleten in Gröbenzell am Start. Dank einer entspannten Atmosphäre lieferten unsere Athleten wieder Bestleistungen ab, obwohl manche von ihnen schon eine lange Saison hinter sich haben.


Thumb u16 gruppe  foto ulrike wedlich Blicke voller Spannung: Wer von der U16 des TSV Vaterstetten gerade nicht laufen, springen oder werfen musste, wartete auf den Auftritt der Kollegen. (Foto: Ulrike Wedlich)

Louise Bonn hatte lange mit ihrem Start über 80 Meter Hürden geschwankt. Nach einer Wettkampfpause von 15 Monaten aufgrund einer schweren Verletzung freute sie sich dann aber riesig über ihren gelungenen Lauf in der Altersklasse W15. Sie wurde von ihren Teamkolleginnen angefeuert und im Ziel mit Umarmungen gefeiert. Wir hoffen alle, dass Louise wieder zu ihrer alten Form zurückfindet.

Carolin Götzer ging in fünf Disziplinen an den Start und stand viermal auf dem Treppchen. Besonders hervorzuheben ist der zweite Platz in ihrem ersten Diskuswettbewerb der Altersklasse W14 mit 24,25 Metern.
Im Hochsprung der W15 stellte Carina Huber ihre persönliche Bestleistung ein und belegte mit 1,51 Metern den zweiten Platz. Auch über 100 Meter lief sie in 13,02 Sekunden auf Platz 2.

Antonia Wedlich und Paula Opitz erzielten im Speerwurf der Altersklasse W15 beide mit jeweils 27,60 Metern neue persönliche Bestleistungen. Auch Helene Wetzel und Ella Kalkbrenner lieferten im Weitsprung und Speerwurf gute Ergebnisse ab.

Tom Blaimberger lief in seinem ersten Wettkampf in  dieser Saison in 11,89 Sekunden eine überragende Zeit über 80 Meter Hürden der Altersklasse M15. Nach einer langen Phase von Verletzungen kehrt er allmählich zu seiner alten Form zurück. Bei seinem Debüt mit dem Diskus belegte er mit 27,84 Metern ebenfalls Platz 1.

Auch Fabian Dotzler lief über 80 Meter Hürden in 11,92 Sekunden eine neue persönliche Bestleistung  und kam ganz knapp hinter seinem Teamkollegen Tom ins Ziel. Finn Arne Pelzer machte das Vaterstettener Podium im Hürdenlauf komplett und belegte den dritten Platz. Mit einem weiten Satz auf 5,51 Meter gewann er den Weitsprung der M15.

Im Hochsprung riss Florian Roth die Höhe von 1,83 Meter nur knapp, was eine neue persönliche Bestleistung gewesen wäre. Die übersprungenen 1,77 Meter reichten aber dennoch zum Sieg in der Altersklasse M15. Jonathan Heinz belegte beim Speerwurf in der M14 mit 25,64 Metern den 2. Platz.

Besonders bedanken möchten wir uns bei Uli Wedlich, die unermüdlich auf vielen Wettkämpfen Fotos von unseren Athleten macht und uns zur Verfügung stellt.
(Textbearbeitung: Christian Töpfer)

--> zu den kompletten Ergebnissen