TSV Vaterstetten e.V. - Leichtathletik
Leichtathletik für Wettkämpfer, Leistungssportler und Freitzeitathleten

Kein Sportabzeichen 2020 beim TSV Vaterstetten

Komplette Absage aller Termine

03.09.2020 | von Christian Töpfer


Thumb sportabzeichen logo 2020 ist ein Jahr ohne Sportabzeichen. Zumindest beim TSV Vaterstetten.

Die verantwortlichen Personen für das Deutsche Sportabzeichen beim TSV Vaterstetten haben sich dazu entschieden, im Jahr 2020 keine Prüfungen abzunehmen. Die Gründe und das weitere Vorgehen erfahren Sie hier.

Der ursprüngliche Plan hatte vorgesehen, von Ende März bis Mitte September verschiedene Prüfungstermine für Schwimmen, Radfahren und Leichtathletik abzuhalten. Aufgrund der Corona-Pandemie waren nach und nach alle Termine bis zu den Sommerferien abgesagt worden.

Nun haben sich die verantwortlichen Personen beim TSV Vaterstetten entschieden, auch im Herbst keine Abnahmetermine mehr anzubieten. Auch ein angedachter Aktionstag, an dem praktisch alle Prüfungen hätten abgelegt werden können, wird nicht stattfinden.

Hintergrund für die Absage sind laut Jan Domke, Beauftragter für das Sportabzeichen beim TSVV, die in den letzten Wochen lokal wieder angestiegenen und stark schwankenden Corona-Fallzahlen. Jan („Janosch“) erklärt: „Als Veranstalter benötigen wir ein abgestimmtes Hygienekonzept, wir sind aber auch für die Einhaltung des Konzepts verantwortlich, also Desinfektion, Abstand halten, Masken aufsetzen, keine Rudelbildung an/um die Weitsprunggrube.“ Das könne und wolle man nicht leisten.

Als weiteren Grund führt Janosch die Tatsache an, dass die ursprünglich verlängerte Gültigkeit des Schwimmnachweises wieder aufgehoben wurde. „Daher würde für viele Teilnehmer ein Aktionstag nur inklusive einer Schwimmabnahme Sinn ergeben. Dieser ist im Hallenbad mit einer großen Gruppe aber weiterhin tabu“, ergänzt Janosch.

Wie geht es weiter?

Wer sich dennoch fit halten will und für das Sportabzeichen 2021 trainieren will, kann das beim TSV Vaterstetten dennoch tun. Jeden Freitag findet ein entsprechendes Training für alle Altersklassen statt (--> hier mehr Infos) – natürlich unter Einhaltung der aktuellen Hygienekonzepte. Der TSVV weist aber darauf hin, dass konsequenterweise keine individuellen Prüfungen und Abnahmen in Kleingruppen im Rahmen des Trainings stattfinden werden. Das Angebot und die Durchführung des Trainingsbetriebes hat die höhere Priorität.

Einzige Ausnahme laut Janosch: „Einzelpersonen können bei uns eine Prüfung ablegen, die sie für eine Ausbildung/Studienbescheinigung benötigen – das werden wir bei Bedarf durchziehen.“