Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
TSV Vaterstetten e.V. - Leichtathletik
Leichtathletik für Wettkämpfer, Leistungssportler und Freitzeitathleten

Viel lebendiges Grün auf dem Siegerpodest

Oberbayerische Meisterschaft der Männer/Frauen und U18

06.06.2019 | von Christian Töpfer


Thumb florian roth freising 1 6 2019 1 Sieger im Hochsprung: Florian Roth übersprang 1,86 m. (Foto: Stefanie Roth)

Mit zahlreichen Erfolgen kehrten die Leichtathleten vom TSV Vaterstetten von der Oberbayerischen Meisterschaft am 1. Juni in Freising zurück. Auch jüngere Athleten aus der U16 wussten zu überzeugen.

Thumb florian roth freising 1 6 2019 2 Platz 5 über 200 m: Florian Roth lief 24,06 Sekunden. (Foto: Annika Ober)

Der eine Leichtathletik-Trainer vom TSV Vaterstetten, Albert Süß, spricht von einem „Medaillenregen“, der andere Trainer, Florian Cucu, freut sich, „dass die Dominanz der dunklen Trikots der Stadtwerke München auf dem Siegerpodest immer wieder vom lebendigen Grün der Vaterstettener Farben unterbrochen wurde“. So oder so – Sportler und Betreuer konnten rundum zufrieden  sein.

Florian Roth gewann in der U18 den Hochsprung und nähert sich nach seiner Verletzungspause im Winter wieder seiner Normalform an. Über 200 m überraschte er mit einer Zeit von 24,07 Sekunden und Platz 5.

Sprinter Eddie Reddemann bestätigte seine Berechtigung zur Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft erneut. Er wurde in der U18 über 100 m Dritter. Im anschließenden „Test“ über 200 m platzierte er sich mit 23,28 Sekunden als Zweiter besser als über seine Spezialstrecke.

Niklas Böhm, ein Athlet der U16, startete eine Altersklasse höher, um die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im Dreisprung (11,80 m) zu erreichen. Er übertraf sie prompt um 15 cm – und holte nebenbei den Titel bei der U18. Marcel Eberhardt zeigte in der U18 mit 5,63 m aufsteigende Form im Weitsprung und wurde Sechster.

Die 4x100-m-Staffel der männlichen U18 verstärkte sich mit Lorenz Hamburger aus der U16 und wurde in der Aufstellung Marcel Eberhardt, Lorenz Hamburger, Eddie Reddemann und Florian Roth Vizemeister. Dabei wurde die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft geknackt.

Ein ähnliches Bild bei den Mädels: Die 4x100-m-Staffel der weiblichen U18 verstärkte sich mit Annika Ober aus der U16 und lief in der Besetzung Ella Kalkbrenner, Carina Huber, Paula Opitz und Annika Ober auf den dritten Rang. Auch hier glückte die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft.

Paula Opitz schrammte mit beachtlichen 4,89 m um 10 cm am dritten Platz im Weitsprung vorbei. Im Wettbewerb der Frauenklasse holte Claudia Rett im Diskuswurf mit 31,34 m Bronze.
(Textvorlage: Albert Süß und Florian Cucu)

--> zu den kompletten Ergebnissen