Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
TSV Vaterstetten e.V. - Leichtathletik
Leichtathletik für Wettkämpfer, Leistungssportler und Freitzeitathleten

Zweite und dritte Plätze bei den Südbayerischen

Erfolge für die U16-Athleten des TSV Vaterstetten

18.02.2016 | von Christian Töpfer


Thumb fabian dotzler Ausruhen auf dem Podest: Fabian Dotzler (l.) freut sich über seinen zweiten Platz über 800 Meter in neuem Vereinsrekord. (Foto: privat)

Mit jeweils zwei zweiten und dritten Plätzen sind die Sportler und Sportlerinnen von den Südbayerischen Hallenmeisterschaften der U16 in München zurückgekehrt.

Angesichts der prekären Hallensituation in Vaterstetten darf man mit den Leistungen und den Platzierungen der U16 zufrieden sein. Der Titel eines Südbayerischen Meister konnte zwar nicht errungen werden, vier Teilnehmer schafften es aber auf das Siegerpodest.

Südbayerischer Hallen-Vizemeister in der Altersklasse U16/M14 wurden Florian Roth im Hochsprung mit 1,61 m und Fabian Dotzler über 800 Meter in 2:23,29 Min. Beides sind persönliche Bestleistungen, Dotzlers Zeit ist zudem ein neuer Vereinsrekord für die Halle, Roths Leistung ist die Einstellung des existierenden Vereinsrekords.

Besonders erwähnenswert ist auch der 3. Platz von Carina Huber in der Altersklasse U16/W14 über 60 Meter Hürden in 9,89 Sek. (Bestleistung). Sie wurde zudem Vierte im Hochsprung mit 1,48 m (Bestleistung) und kam über 60 Meter in den Zwischenlauf, wo sie 8,43 Sek. erzielte.

Auch Carolin Götzer, obwohl eigentlich noch in der W13 startberechtigt, erkämpfte sich mit 4,78 m  im Weitsprung einen sehr guten 3. Platz in der Altersklasse U16/W14. Über die Hürden lief sie in 10,10 Sek. eine neue persönliche Bestzeit und im Sprint kam sie in den Zwischenlauf, wo sie 8,63 Sek. erzielte.

Weitere Ergebnisse der TSV-Starter in der Altersklasse U16/M14 bzw. W14:
Marcel Eberhardt: 8,63 Sek. (60 Meter), 1,50 m (Hochsprung), 4,48 m (Weitsprung)
Finn Arne Pelzer: 8,65 Sek. (60 Meter), 2:32,48 Min. (800 Meter)
Philipp Haiber: 1,40 m (Hochsprung), 4,47 m (Weitsprung)
Paula Opitz: 4,29 m (Weitsprung) 7,04 m (Kugelstoß)
Antonia Wedlich: 9,27 Sek. (60 Meter)
Ella Kalkbrenner: 9,82 Sek. (60 Meter); sie ist mit ihrer Kniebandage am Startblock hängen geblieben.
Louise Bonn: 9,07 Sek. (60 Meter); sie war gesundheitlich etwas angeschlagen angetreten und hat danach den Wettkampf abgebrochen.

Als einzige Vertreter der Altersklasse U16/M15 haben sich die Zwillingsbrüder Michael und Daniel Schmidt recht gut geschlagen: Daniel hat mit übersprungenen 1,60 m nur knapp den 3. Platz im Hochsprung verpasst und Michael hat mit 2:38,91 Min. über 800 Meter den 5. Platz belegt.

Textvorlage: Florian Cucu
--> zu den kompletten Ergebnissen