TSV Vaterstetten e.V. - Leichtathletik
Leichtathletik für Wettkämpfer, Leistungssportler und Freitzeitathleten

Kein Trainingsbetrieb in der Leichtathletik-Abteilung

Aus Vorsorge gegen Infektionen mit dem Coronavirus

12.03.2020 | von Christian Töpfer


Thumb startbloecke nummern Kein Training in der Halle oder im Stadion: Bis zum 19. April ruht der Sportbetrieb in der Leichtathletik-Abteilung und in allen anderen Abteilungen des TSV Vaterstetten. (Foto: Manfred Stiening)

Als Vorsichtmaßnahme gegenüber Mitgliedern, Übungsleitern und Mitarbeitern stellt der TSV Vaterstetten e.V. ab sofort den Trainingsbetrieb bis Sonntag, den 19. April 2020 (Ende des Osterferien), in allen Abteilungen ein. Das betrifft damit auch die Leichtathleten.

Der Vorstand des TSV Vaterstetten e.V. teilt mit:

Der TSV Vaterstetten e. V. trägt den Anordnungen des Bayerischen Ministerpräsidenten, Markus Söder, Rechnung und stellt als Vorsichtmaßnahme gegenüber unseren Mitgliedern, Übungsleitern und Mitarbeitern ab sofort den Trainingsbetrieb komplett bis zum Ende der Osterferien am Sonntag, dem 19. April 2020, ein.

Wir reagieren damit auf die Schließungen der Schulen in Vaterstetten und Baldham sowie auf positiv getestete Corona-Fälle und nachgewiesene Kontakte rund um das Humboldt-Gymnasium Vaterstetten.
Wir können keine wirksame Kontrolle über die Kontakte in den Übungsstunden gewährleisten und räumen dem Schutz unserer Mitglieder oberste Priorität ein.
Unsere Maßnahmen orientieren wir an den Informationen aus dem Landratsamt und dem Gesundheitsamt Ebersberg. Wir werden die Entwicklung beobachten und angemessen darauf reagieren."

UPDATE:

Am 18. Mai wurde der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Näheres dazu --> in dieser Meldung.